+
Wechselhaft wird das Wetter in den Tagen. Auf sonnige Abschnitte können Regenschauer folgen. Foto: Christoph Schmidt

Wolken und leichte Schauer lösen sich ab

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Norden, Westen und der Mitte meist wolkig bis stark bewölkt und gebietsweise fällt schauerartiger Regen. Ein kurzes Gewitter kann laut Deutschem Wetterdienst in Offenbach nicht ganz ausgeschlossen werden.

Im Osten und Süden ist es aufgelockert bewölkt, mit dem längsten Sonnenschein südlich der Donau. Es sind Höchsttemperaturen zwischen 13 Grad an der Küste und bis 23 Grad im Südwesten zu erwarten.

Der Wind weht mäßig aus West bis Südwest, im Norden und auf den Bergen sind starke, exponiert auch stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Freitag ist es unterschiedlich bewölkt und es fallen nur noch sehr vereinzelt ein paar Tropfen Regen. Die Luft kühlt sich auf 12 bis 5 Grad ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare