+
Wombat Ringo ist der neue Star im Zoo Sydney.

Zoo stellt Beuteltier vor

Wombat-Waise "Ringo" ist der neue Star in Sydney

Sydney - Er hat dunkle Knopfaugen und eine platte Nase: Ein kleiner Wombat-Waise namens Ringo ist der neue Star im Zoo Sydney.

„Ringo“ wurde am Donnerstag vorgestellt und sei der neue Star, schrieb der Zoo in einer Mitteilung. Das zehn Monate alte Beuteltier sei als Waisenkind gefunden und mit der Flasche aufgezogen worden. Damals sei er drei Monate alt gewesen, normalerweise verbringen Wombats die ersten fünf Monate ihres Lebens im Beutel ihrer Mutter. Wenn er ein Nickerchen machen wolle, krabbele „Ringo“ aber noch immer in einen Beutel-Ersatz - einen Kissenbezug. Im Moment wiegt er nach Angaben des Zoos sechs Kilogramm - ein ausgewachsener Wombat bringt bis zu 39 Kilo auf die Waage.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare