+
Die Costa Concordia 2012 vor der toskanischen Insel Giglio gekentert.

Zweieinhalb Jahre nach Unglück

Wrack der Costa Concordia wird verschrottet

Rom - Zweieinhalb Jahre nach dem verheerende Unglück wird das Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ nach Genua geschleppt und dort verschrottet.

Das entschied die italienische Regierung am Montagabend. Zuvor war wochenlang darüber gestritten worden, welcher Hafen den lukrativen Auftrag erhält. Sowohl die Region Toskana als auch die Provinz Grosseto hatten sich gegen ein Abwracken im ligurischen Genua ausgesprochen. Die „Costa Concordia“ war im Januar 2012 vor der toskanischen Insel Giglio gekentert, 32 Menschen starben.

Das Schiffswrack, dessen Bergung seit dem Unglück vor mehr als zweieinhalb Jahren Hunderte Millionen Euro verschlungen hat, solle „innerhalb der vorgesehen Zeit“ in Italien verschrottet werden, erklärte Regierungschef Matteo Renzi. Das mit Pontons flottgemachte Wrack könnte um den 20. Juli herum in den rund 280 Kilometer entfernten Hafen der ligurischen Metropole abgeschleppt werden.

Bilder von der Bergung der "Costa Concordia"

Bilder von der Bergung der "Costa Concordia"

Die Reederei Costa Crociere hatte sich für Genua als Abwrackhafen stark gemacht. Das Verschrotten dort soll Schätzungen zufolge etwa 100 Millionen Euro kosten, rund 100 Arbeiter sollen damit ein Jahr lang beschäftigt sein. Im Gespräch waren auch türkische Häfen, wo die Aktion deutlich günstiger gewesen wäre.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

30-Jähriger schüttet Vermieter und Polizisten kochendes Fett ins Gesicht
Horror in Kassel: Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Syrien schüttet seinem Vermieter kochendes Fett ins Gesicht.
30-Jähriger schüttet Vermieter und Polizisten kochendes Fett ins Gesicht
Frau zwölf Tage lang von eigenem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt
Eine 20-Jährige wurde in Indien von ihrem eigenen Verlobten und drei weiteren Männern festgehalten und vergewaltigt. Insgesamt dauerte das Martyrium der jungen Frau …
Frau zwölf Tage lang von eigenem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt
Lebenslange Haft für Mord an zwei Prostituierten
Nürnberg (dpa) - Wegen Mordes an zwei Prostituierten ist ein 22-jähriger Mann in Nürnberg zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht …
Lebenslange Haft für Mord an zwei Prostituierten
Fahrer von beliebter Automarke müssen sich jetzt um ein Teil große Sorgen machen
Mehrere Einbruchserien sorgen in letzter Zeit für Kopfschütteln. Besonders Besitzer eines BMWs müssen sich nun Sorgen machen, ob ihr Lenkrad am nächsten Morgen noch da …
Fahrer von beliebter Automarke müssen sich jetzt um ein Teil große Sorgen machen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.