Im westafrikanischen Guinea

Wütender Mob lyncht vier Mordverdächtige

Kouroussa - Ein wütender Mob hat im westafrikanischen Guinea vier Mordverdächtige gelyncht.

Die Menge drang am Sonntag in ein Gefängnis im Osten des Landes ein und prügelte drei Insassen zu Tode, wie der Augenzeuge Alseny Bah der Nachrichtenagentur AFP sagte. Das vierte Opfer sei bei lebendigem Leib verbrannt worden.

Ein Vertreter der Sicherheitsbehörden bestätigte die Erstürmung des Gefängnisses in Kouroussa und den Tod der vier Männer. Demnach hatten die Einwohner der Kleinstadt erfahren, dass die wegen der Ermordung eines Goldverkäufers beschuldigten Häftlinge auf freien Fuß gesetzt werden sollten. Die Regierung in Conakry verurteilte die Tötung der vier Gefangenen. Die Täter würden zur Rechenschaft gezogen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Kommentare