+
In Istanbul versuchte ein Mann auf offener Straße seine Frau zu erschießen.

Auf offener Straße

Mann will Ehefrau wegen Scheidungswunsch erschießen

Istanbul - Weil seine Frau die Scheidung fordert, wollte ein wütender Türke sie erschießen - ist jedoch von geistesgegenwärtigen Nachbarn am Schlimmsten gehindert worden.

Der rasende Mann habe auf der Straße in Istanbul zweimal auf seine Noch-Ehefrau geschossen, meldete die Nachrichtenagentur Dogan am Freitag. Aufgeschreckt von den Schüssen stürzten die Nachbarn in dem belebten Viertel Gaziosmanpasa auf ihre Balkone oder ans Fenster und begannen, den Schützen mit Blumentöpfen zu bewerfen. Die Frau und ihr Bruder, der sie begleitete, seien verletzt worden, schwebten aber nicht in Lebensgefahr, hieß es weiter. Der Ehemann konnte demnach fliehen und wird nun von der Polizei gesucht. 

Die Fälle von Gewalt gegen Frauen haben in der Türkei stark zugenommen. Durchschnittlich werden täglich zwei Frauen ermordet. Aktivisten kritisieren, die Regierung unternehme zu wenig gegen die grassierende Gewalt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Kommentare