+
Im Kollektiv gebrüllt: Der Nachwuchs im Tigergehege übt schonmal fleißig.

Bilder vom süßen Nachwuchs

Hallo, wir sind Wuppertals neue Tiger!

Wuppertal - Nachwuchs im Tigergehege: Im Wuppertaler Zoo hat ein Sibirisches Tigerweibchen vier Junge geworfen, nun werden die kleinen Raubtiere der Öffentlichkeit vorgestellt.

Tigermutter Mymoza und ihr Nachwuchs können derzeit von Zoobesuchern per Kameraübertragung in ihrer Wurfbox beobachtet werden. In einigen Wochen sollen die vier jungen Tiger gemeinsam mit der Mutter eine eigene Kinderstube im Gehege beziehen.

Tiger-Nachwuchs im Wuppetaler Zoo

Tiger-Nachwuchs im Wuppertaler Zoo

Die Sibirischen Tiger sind in ihrem Bestand stark gefährdet. In dem einzigen Schutzreservat im sibirischen Amur-Ussuri-Gebiet leben nur noch etwa 200 von ihnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare