+
Der Fall um den vermissten Elias brachte bei "Aktenzeichen XY ungelöst" dutzende neue Hinweise. 

Keine genauen Zahlen

"XY ungelöst" bringt Hinweise zu Fall Elias

Potsdam - Deutlich mehr Hinweise auf den vermissten Jungen Elias hat die Potsdamer Polizei nach der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ vom Mittwochabend erhalten.

Eine genaue Zahl nannte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen jedoch nicht. In der Sendung war ein Foto des seit acht Tagen vermissten sechs Jahre alten Jungen gezeigt und um Mithilfe bei der Suche gebeten worden. Die Hinweise der Anrufer im Fall Elias würden darauf nun geprüft, ob es eine konkrete Spur auf den Verbleib des Jungen gebe, sagte der Sprecher. Bis Mittwoch hatte es insgesamt mehr als 430 Hinweise auf Elias gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare