Mutter wollte es vertuschen

Siebenjähriger kommt mit Pistole zur Schule

New York - Ein Siebenjähriger ist mit einer Pistole und Munition in die Schule gegangen. Seine Mutter setzte daraufhin alles daran, an die Waffe zu gelangen, ohne Aufsehen zu erregen - vergeblich.

Mit der Pistole links oben im Bild kam der Junge zur Schule. Die Signalpistole rechts unten wurde ebenfalls sichergestellt

Mit einer Pistole und Munition ist ein sieben Jahre alter Junge in New York zur Schule gekommen. Im Rucksack des Kindes wurde die scharfe Kleinkaliber-Pistole neben einem gefüllten Magazin und zusätzlicher Munition gefunden, wie New Yorker Medien am Donnerstag (Ortszeit) berichten. Die Grundschule im Stadtteil Queens wurde daraufhin für mehrere Stunden geschlossen. Das Magazin war nicht in der Waffe. Unklar war zunächst, ob die Pistole geladen war, sich also eine einzelne Patrone in der Kammer befand.

Die „New York Times“ berichtete, dass die Mutter des Jungen irgendwie erfahren hatte, dass die Waffe im Rucksack des Jungen war. Sie fuhr zur Schule und gab vor, ihn wegen eines Zahnarzttermins abzuholen. Schließlich sei aber doch herausgekommen, dass in der Tasche des Kindes die Pistole war. Bei einem Mitschüler wurde zudem noch eine Leuchtpistole gefunden, die offenbar auch von dem Siebenjährigen stammte. Unklar war, ob das Kind die Pistole eingesteckt hatte, oder vielleicht einer seiner 21 und 27 Jahre alten Brüder sie dort deponiert hatte. Die Waffe war vom Kaliber 22. Das ist ein sehr kleines Kaliber, das dennoch tödlich sein kann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 

Kommentare