22-Jährige überlebt Horror-Unfall

New Yorkerin wird von drei U-Bahnen überrollt

  • schließen

New York - Enormes Glück im Unglück hatte die 22-jährige Mary Downey, als sie am New Yorker Time Square in die U-Bahn-Gleise stürzte und von insgesamt drei Zügen überrollt wurde.

Diese Geschichte hätte auch weitaus schlimmer enden können: Die New Yorkerin Mary Downey fällt am Sonntagmorgen auf die Gleise in der U-Bahn-Station am Time Square und wird von insgesamt drei Zügen überrollt. Wie durch ein Wunder übersteht sie den schrecklichen Vorfall lediglich mit einer gebrochenen Schulter.

Folgenschwerer Sturz nach Partynacht

Wie die New York Post online berichtet, war die 22-Jährige um 6 Uhr morgens auf dem Heimweg von einer langen Partynacht, als sie nicht mehr ganz nüchtern das Gleichgewicht verliert und ins Gleisbett fällt. Bei dem Sturz bricht sich die junge Frau die Schulter und schafft es alleine nicht zurück auf den Bahnsteig. Mary Downey kann sich gerade noch in den Zwischenraum der Schienen rollen, als die erste U-Bahn knapp über ihren Kopf hinwegbrettert. Doch damit war die Arbeit von Mary Downeys Schutzengel noch lange nicht beendet. Wenig später rast eine zweite Bahn an. Auch dieser Zugführer bemerkt die Frau in den Gleisen nicht und rauscht über sie hinweg, heißt es in dem Bericht.

Zugführer verwechselt Frau mit Müll

Erst der dritte Zugführer bereitet dem Horror-Szenarium schließlich ein Ende. Im ersten Moment verwechselt er Marys Umrisse mit Müll, erkennt aber zum Glück noch, dass es sich um einen Menschen handelt und legt eine Vollbremsung ein. Auf Höhe des dritten Waggons kommt der Zug über Mary zum Stehen. Rettungskräfte holen die junge Frau unter der U-Bahn hervor und bringen sie in die Notaufnahme des Bellevue Hospital.

"Es geht ihr gut", wird eine Freundin zitiert. Mit Tränen in den Augen und einer Armschlinge kann Downey das Krankenhaus wenige Stunden später schon wieder verlassen und sich auf den Heimweg in die Bronx machen. Dass sie den Unfall abgesehen von einer gebrochenen Schulter unbeschadet überstanden hat, gleicht an ein Wunder.

vh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Flensburg - Er war 17, als er 1982 eine 73-jährige Frau in ihrer Wohnung mit einem Kissen erstickte, um einen Diebstahl zu verdecken. Jetzt wurde der Mann verurteilt - …
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Neu Delhi - Marode, überfüllte Straßen, alte Fahrzeuge und erhöhte Geschwindigkeit - ein tragischer Unfall mit vierzehn Toten zeigt erneut,wie gefährlich Indiens Straßen …
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Berlin - Eine junge Frau trauert nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt um ihre Eltern. Jetzt muss sie auch noch um ihre Existenz bangen.
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare