Terroranschlag in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - mehrere Verletzte

Terroranschlag in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - mehrere Verletzte
+
Der Times Square in New York.

New Yorkerinnen verletzt

Polizisten schießen zwei Frauen in Po und Bein

New York - Polizisten haben zwei Passantinnen auf dem New Yorker Times Square angeschossen. Die Beamten hätten einen verdächtigen Mann verfolgt und das Feuer eröffnet

Das berichtete die "New York Times" am Sonntag unter Berufung auf einen Polizeisprecher.

Der Mann sei bei dem Vorfall am Samstagabend (Ortszeit) vor den Polizisten davon gerannt und habe dann so getan, als würde er auf sie schießen - allerdings ohne Waffe. Die Polizisten begannen daraufhin, richtig zu schießen und trafen eine zufällig vorbeilaufende Frau ins Bein und eine andere in den Hintern.

Die beiden New Yorkerinnen kamen ins Krankenhaus. Der Verdächtige wurde von mehreren Autos angefahren und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Ob er wirklich etwas ausgefressen hatte, blieb zunächst unklar. Der Times Square mitten in Manhattan gilt als beliebteste Touristenattraktion der Millionenmetropole New York.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Der Fahrer hatte es eilig: Er war mit 210 statt 50 Stundenkilometer in der Hamburger Stadt unterwegs. Die Polizei konnte den jungen Raser auf der Köhlbrandbrücke stoppen.
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Bonn/Wien - Mit einer Plakatkampagne sorgt die Firma "true fruits" derzeit für Wirbel in Österreich. Nun veröffentlichte die Smoothie-Firma eine Klarstellung - vergreift …
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Kleintransporter fährt in Barcelona in Menschenmenge
Barcelona (dpa) - Ein Lieferwagen ist in eine Menschenmenge auf einer belebten Einkaufstraße in der spanischen Metropole Barcelona gerast. Dies teilte die Polizei mit. …
Kleintransporter fährt in Barcelona in Menschenmenge
Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

Kommentare