Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote

Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote
+
Gleich setzt sie zum Angriff an: In einem Youtube-Video klaut eine Krabbe auf den Fidschi-Inseln eine Kamera.

Youtube-Hit

Krabbe klaut Kamera

Suva - Durchgeknallt: Eine verrückte Krabbe stiehlt in einem Youtube-Hit auf den Fidschi-Inseln eine Film-Kamera. Ein Tourist hatte die Krabbe filmen wollen, als sie aus einem Erdloch kam.

Krabbe gegen Kamera: Da hatte jemand wohl keine Lust, abgelichtet zu werden. Eine Krabbe hat auf den Fidschi-Inseln eine Kamera geklaut, mit der sie eigentlich gefilmt werden sollte. Das Video entwickelte sich zum Youtube-Hit. Ein Tourist hatte die Filmkamera vor das Krabbenloch gelegt, um Bilder von dem Gliederfüßer beim Herauskommen aus dem Erdloch zu haben.

Hier sehen Sie das Video

Am Anfang schien der Plan auch aufzugehen: Die Krabbe kommt im Video aus ihrem Erdloch und posierte kurz. Dann bewegt sie sich langsam in Richtung Kamera und packt mit ihren Scheren zu. Der Zuschauer sieht nur noch den Boden, über den die Kamera von dem verrückten Dieb geschliffen wird. Dann plumpst die Kamera ins Erdloch. Glück für den Urlauber, dass ihm im Paradies wohl langweilig war. Er stand in der Nähe - und konnte die Kamera retten. 

wei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Eine psychisch kranke Schwangere hat sich in Rumänien vor einen fahrenen Zug gestürzt und ihre drei kleinen Kinder mit in den Tod gerissen.
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Der Fahrer hatte es eilig: Er war mit 210 statt 50 Stundenkilometer in der Hamburger Stadt unterwegs. Die Polizei konnte den jungen Raser auf der Köhlbrandbrücke stoppen.
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Bonn/Wien - Mit einer Plakatkampagne sorgt die Firma "true fruits" derzeit für Wirbel in Österreich. Nun veröffentlichte die Smoothie-Firma eine Klarstellung - vergreift …
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

Kommentare