+
Yvonne ist wieder da

Kuh Yvonne nach Betäubungsschuss eingefangen

Mühldorf - Nach wochenlangem Versteckspiel ist die berühmt gewordene ausgebüxte Kuh Yvonne im oberbayerischen Ampfing (Landkreis Mühldorf a. Inn) eingefangen worden.

Sie soll noch am Freitag in einem Gnadenhof von Gut Aiderbichl in Deggendorf eintreffen und dort ihre “Familienmitglieder“ sehen.

“Schon der erste Schuss saß“, sagte Britta Freitag, Sprecherin von Gut Aiderbichl, am Morgen der Nachrichtenagentur dpa. Der Betäubungsexperte Prof. Henning Wiesner konnte die Kuh im Ortsteil Unteralmsham ruhigstellen und auf den Transport vorbereiten.

Das Schicksal des aus Österreich stammenden Rindes Yvonne hatte wochenlang selbst im Ausland für Schlagzeilen gesorgt. Dazu trug auch bei, dass Gut Aiderbichl Yvonne ihrem Besitzer abkaufte, um ihr wie weiteren 400 Artgenossen auf einem der Gnadenhöfe den Schlachthof zu ersparen - und stattdessen einen ruhigen Lebensabend zu ermöglichen. Auch Yvonnes Sohn Friesi und Schwester Waltraut sowie Kälbchen Waldi sollen dort friedlich mit der berühmten Verwandten grasen können.

Sie wollte nicht mehr einsam sein: Yvonne ist wieder da

Am Donnerstag war “die Kuh, die ein Reh sein will“, am Gatter einer Weide entdeckt und eingelassen worden. Sie hatte sich dort vier Kälbern angeschlossen. Identifiziert wurde sie dann per Ohrmarke.

Ein erster Versuch, Yvonne noch am Abend mit Hilfe eines Schusses aus einem Betäubungsgewehr einzufangen, wurde nach Einbruch der Dunkelheit aufgegeben. Am Freitag kurz nach 7.00 Uhr war es dann soweit. “Nach dem Schuss trabte Yvonne noch ein paar Schritte durch die Weide und legte sich dann hin“, schilderte die Aiderbichl-Sprecherin. Sie sollte nach dem Verladen auf einen Viehtransporter aber mit einem Gegenmittel rasch wieder quicklebendig gemacht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffende Reaktion der Urlauber
Zuletzt hatte es auf Mallorca mehrmals Proteste von Linken und Bürgerinitiativen gegen die Auswirkungen des Massentourismus gegeben. Doch die Reaktion der Urlauber …
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Nach dem Fipronil-Skandal laufen nun gegen einen Geflügelhof aus Baden-Württemberg Ermittlungen. Offensichtlich trugen Hühnereier verbotenerweise doppelte …
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Hatte sie wirklich Sex mit einem Schüler? Schwere Vorwürfe gegen eine Lehrerin im US-Bundesstaat Georgia. 
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt
Sie führten seit 2014 die Demokratiebewegung in Hongkong an. Jetzt müssen drei Studentenführer für mehrere Monate ins Gefängnis.
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt

Kommentare