+
Im Ahmedabad erfrischt sich ein Mann an einem Wasserhahn: Indien leidet weiter unter einer Hitzewelle. Foto: Divyakant Solanki

Zahl der Hitzetoten in Indien steigt auf über 2000

Neu Delhi (dpa) - Die Zahl der Toten infolge der Hitzewelle in Indien ist auf mehr als 2000 gestiegen. Auch in den nächsten zwei Tagen werde sich die Wetterlage kaum ändern, teilten die Behörden mit.

Die meisten Opfer starben in den südlichen Bundesstaaten Andhra Pradesh und Telangana. Opfer waren demnach zumeist Arme, ältere Menschen und Bauarbeiter, die trotz der sengenden Hitze arbeiten mussten - oft, um Geld für die täglichen zwei Mahlzeiten zu verdienen. Vereinzelte Regenfälle in den am meisten betroffenen Bundesstaaten hatten zum Teil für Entspannung gesorgt, doch insgesamt blieb die Region im Griff der schweren Hitzewelle.

Bericht des indischen Wetterdienstes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare