43 Tote bei Unglück in Bergwerk

Peking - Nach dem schwersten Bergwerksunglück in China seit fast drei Jahren haben die Behörden die Minenbesitzer festgenommen.

Außerdem wurde in der gesamten Provinz Sichuan eine Sicherheitsüberprüfung eingeleitet.

Die Zahl der Toten Stieg am Samstag auf 43 Rettungstrupps suchten auch drei Tage nach der Explosion in dem Kohlebergwerk Xiaojiawan bei der Stadt Panzhihua nach drei eingeschlossenen Bergarbeitern, teilte die Staatsverwaltung für Arbeitssicherheit mit. Sie hätten nur noch geringe Überlebenschancen.

Hohe Temperaturen und gefährliche Konzentrationen von Kohlenmonoxid behinderten weiterhin den Einsatz der Rettungskräfte, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Zum Zeitpunkt der Explosion am Mittwoch arbeiteten 154 Bergarbeiter unter Tage. 108 wurden bis Samstag geborgen, 50 erlitten eine Kohlenmonoxidvergiftung. Es ist das schwerste Bergwerksunglück in China seit November 2009, als bei einer Explosion in der Provinz Heilongjiang 108 Bergarbeiter umkamen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt
Eine mutige Frau geht dazwischen, als eine Autofahrerin nach einem Unfall von Männern angegangen wird. Dafür wird die 49-Jährige verprügelt und liegt nun schwer verletzt …
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt

Kommentare