+
Gedenken an einen Verkehrstoten an einer Landstraße bei Hannover: Im Mai sind in Deutschland 325 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

Statistisches Bundesamt

Zahl der Verkehrstoten im Mai leicht gestiegen

Seit Jahresbeginn krachte es schon über eine Million mal auf deutschen Straßen. Im Mai starben dabei 325 Menschen.

Wiesbaden (dpa) - Im Mai sind in Deutschland 325 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Nach den vorläufigen Ergebnissen, die das Statistische Bundesamt vorstellte, war das im Vergleich zum Mai des Vorjahres ein Anstieg um drei Tote oder 0,9 Prozent.

Nach Angaben der Behörde geschahen in den ersten fünf Monaten des Jahres 1,05 Millionen Verkehrsunfälle, das sei eine Zunahme um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei wurden 1197 Menschen getötet und etwa 143 500 Menschen verletzt. Bei rund 938 000 Unfällen gab es den Angaben zufolge ausschließlich Sachschaden.

Besonders hoch war der Anstieg der Unfallzahlen in Bremen: Die 1465 Unfälle in den ersten fünf Monaten des Jahres bedeuteten einen Anstieg um 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im Saarland hingegen gab es mit einem Rückgang um 13,9 Prozent bei 1820 Unfällen die größte Verringerung der Unfallzahlen.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen gab es zwar mit 27 521 Verkehrsunfällen die meisten Crashs, aber einen prozentualen Rückgang um 7,9 Prozent im Vergleich zum Zeitraum des Vorjahres.

Statistisches Bundesamt zu Unfallzahlen im Mai

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Eine junge Frau entspannt an einer Bushaltestelle im Flörsheimer Stadtteil Weilbach - dann sieht sie etwas Perverses, wie die Polizei mitteilt.
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Frau liegt tot in ihrer Wohnung - Polizei hat sofort dunklen Verdacht
Eine Frau liegt tot in ihrer Wohnung - die Polizei hat sofort einen dunklen Verdacht.
Frau liegt tot in ihrer Wohnung - Polizei hat sofort dunklen Verdacht
Verstoßen Namen an Klingelschildern gegen den Datenschutz?
Datenschutz bis zur kompletten Unauffindbarkeit? In Wien ist es schon so weit, dass Hausverwaltungen die Namen auf Klingelschildern entfernen. Deutsche Datenschützer …
Verstoßen Namen an Klingelschildern gegen den Datenschutz?
Explosions-Gefahr nach Horror-Unfall! Fahrer verbrennt in Tanklaster auf A2
Ein tödlicher Auffahr-Unfall hat sich auf der A2 bei Hannover ereignet. Der Fahrer eines Tanklasters verbrannte in seinem Fahrzeug. Die Autobahn am Kreuz Hannover-Ost …
Explosions-Gefahr nach Horror-Unfall! Fahrer verbrennt in Tanklaster auf A2

Kommentare