Zahlreiche Bahn-Pannen am Oster-Wochenende

Berlin - Zahlreiche Fahrgäste der Deutschen Bahn mussten am Osterwochenende unfreiwillig den Zug wechseln. Gründe waren technische Probleme und völlig überfüllte Züge.

 Weil bei einem ICE zwischen Hannover und Berlin die Stromabnehmer streikten, mussten die Fahrgäste auf freier Strecke umsteigen. Sie kletterten über Brücken in einen parallel geparkten ICE. Zwischen Wolfsburg und Berlin fiel am Montag in zwei Waggons eines ICE die Klima-Anlage aus. In Halle an der Saale wurden am Dienstag rund 60 Menschen aus einem aus allen Nähten platzenden ICE zum Ausstieg aufgefordert.

Wegen einer Betonplatte auf den Gleisen hat ein ICE in der Nacht zum Dienstag knapp drei Stunden auf offener Strecke in Baden-Württemberg halten müssen. Der Zug von Freiburg nach Offenburg habe eine Kabelabdeckplatte überfahren und daher bei Köndringen im Landkreis Emmendingen vorübergehend gestoppt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Freiburg. Es wurde niemand verletzt. Die Räder des Zugs waren der Polizei zufolge beschädigt worden, weshalb der ICE vorerst aus dem Bahnverkehr gezogen wurde. Die Strecke konnte wieder freigegeben werden. Die genauen Hintergründe waren unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare