Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig

Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig
+
Mindestens 21 Menschen sind bei den Erdrutschen ums Leben gekommen.

Nach heftigen Regenfällen

Zahlreiche Tote durch Erdrutsche in Indien

Darjeeling - Nach heftigen Regenfällen sind in Indien mindestens 21 Menschen durch Erdrutsche ums Leben gekommen. Weitere Tote werden befürchtet.

Besonders betroffen waren die Städte Mirik, Kalimpong und Darjeeling im Bundesstaat Westbengalen, wo die Polizei am Mittwoch weitere Tote befürchtete. Rettungskräfte suchten weiter nach Überlebenden, anhaltender Regen behinderte die Arbeiten jedoch.

In Mirik wurden 13 Leichen geborgen, in Kalimpong fünf und in Darjeeling drei, wie der Polizeichef des Bezirks Darjeeling, Amit P. Javalgi, sagte. Mindestens 15 weitere Menschen wurden demnach in Kalimpong vermisst. Berichten zufolge wurden mehr als hundert Häuser zerstört.

Die Darjeeling-Region ist ein beliebtes Touristenziel. Berühmt ist der Landstrich für seine großen Teeplantagen. Kolkata liegt rund 600 Kilometer nördlich. Derzeit ist Monsunsaison in Südasien.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Was Forscher bei einer Grabung am Ur-Rhein entdeckt haben, könnte von großer Bedeutung für die Menschheitsgeschichte sein. Der knapp zehn Millionen Jahre alte Fund wirft …
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Mann rammt Radiomoderatorin Messer in den Hals
Schock beim Radiosender Ekho Moskvy: Ein Mann hat am Montag einer Moderatorin des kremlkritischen Radiosenders mit einem Messer in den Hals gestochen.
Mann rammt Radiomoderatorin Messer in den Hals
Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Im beschaulichen Schweizer Städtchen Flums kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt offenkundig wahllos Menschen …
Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an

Kommentare