Limousine brennt: 10 Seniorinnen retten sich

Walnut Creek - Glück im Unglück: Zehn betagte Damen haben sich in Nordkalifornien unverletzt aus einer brennenden Stretch-Limousine retten können.

Die meisten der Frauen seien bereits 90 Jahre und älter gewesen, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die älteren Damen befanden sich den Angaben zufolge am Sonntag auf der Fahrt zum 96. Geburtstag einer Freundin, als die Lincoln-Limousine in der Ortschaft Walnut Creek auf einmal in Flammen stand.

Erst vor einem Monat waren auf einer Brücke nahe San Francisco fünf Krankenschwestern in einer Stretch-Limousine verbrannt.

AP

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus in Brand geraten
Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu …
Bus in Brand geraten
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Unbekannte haben am vergangenen Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack einen indianischen Schrumpfkopf gestohlen.
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Vor einem Jahr sorgt in Mannheim ein Verkehrsunfall für Schlagzeilen. Ein sogenannter Autoposer ohne Führerschein prallt mit einem Sportwagen gegen Autos und ein Haus. …
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht …
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht

Kommentare