Südafrika
1 von 11
Für alle Sparfüchse gibt es jetzt die Top Ten der günstigsten Reiseziele. Egal ob Europa, Asien oder Afrika - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Klicken Sie sich hier durch die Hitliste. 
Island
2 von 11
Platz 1: Island. Dank Wirtschaftskrise fielen die Preise hier ordentlich. Für alle Liebhaber mystischer Landschaften sei Island laut „Lonely Planet“ die Empfehlung 2010.
Thailand
3 von 11
Platz 2: Thailand. Riesige Auswahl günstiger Unterkünfte. Als Klassiker unter den Urlaubsorten bietet das südostasiatische Land ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.
London
4 von 11
Platz 3: London. Die einst so kostspielige britische Metropole ist dank des starken Eurokurses um einiges erschwinglicher geworden. Teilweise sind Hotels und Restaurant sogar halb so teuer wie vor einigen Jahren.
Malaysia
5 von 11
Platz 4: Malaysia. Dreigänge-Menüs ab 7,50 Dollar bietet dieses Land. Für alle Sparkursler eine kluge Wahl, so der Reiseführer.
Indien
6 von 11
Platz 5: Indien. Hier reiche das Geld so gut wie ewig, meint „Lonely Planet“. Terroranschläge in Mumbai sind sicher auch Grund für die drastischen Hotelpreissenkungen.
Südafrika
7 von 11
Platz 6: Südafrika. Wegen der Fußball-WM kein Spar-Spot im Juni/Juli. Das restliche Jahr über aber machen es das Klima sowie die Landschaften, Strände und Nationalparks zu einem angenehmen Reiseziel. Die Hotelpreise in Kapstadt sanken um über 20 Prozent.
Las Vegas
8 von 11
Platz 7: Las Vegas. Als Metropole für Glücksspiele scheint die größte Stadt des US-Bundesstaates Nevada nicht in die Hitliste zu gehören. Doch die Kasino-Hochburg leidet unter dem Konjunktureinbruch in den USA, was eine Senkung der Übernachtungspreise um rund 30 Prozent zur Folge hat.

Hitliste: Die zehn günstigsten Urlaubsziele 2010

Dank der Wirtschaftskrise wird Reisen immer erschwinglicher. Jetzt gibt es einen Reiseführer, der die zehn günstigsten Reiseziele für das Jahr 2010 vorstellt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote
Ein schweres Erdbeben hat die mexikanische Hauptstadt Mexiko-Stadt am Dienstag erschüttert. Dabei starben mindestens 49 Menschen.
Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote
Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko
Vor 32 Jahren starben bei einem Erdbeben fast 10 000 Menschen in Mexiko. Kurz nach einer Katastrophenübung aus Anlass des Jahrestages bebt es wieder in dem Land. …
Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko
Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Die Handschellen klicken kurz nach dem Hinweis eines Bürgers: Tagelang hatte ein Großaufgebot nach dem mutmaßlichen Todesschützen gesucht. Jetzt wurde er nur wenige …
Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag
Der dritte Tag des Oktoberfestes ist vorbei: Hier sehen sie noch einmal Bilder des größten Volksfest der Welt.
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag

Kommentare