Zehn Tote bei Anschlag auf Restaurant in Pakistan

Islamabad - In Pakistan sind am Donnerstag zehn Menschen bei einem Bombenanschlag in einem Restaurant getötet worden. Noch hat sich keine Terrorgruppe zud em Anschlag bekannt.

15 Menschen seien bei der Explosion in der Stadt Noushera im Nord-Westen des Landes verletzt worden, teilte die Polizei mit. Die Menschen wollten gerade im Restaurant das Fasten brechen, als die Bombe hochging. Die Stadt liegt in der Provinz Khyber-Pakhtunkhwa etwa 28 Kilometer südöstlich von Peshawar.

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Erst vergangene Woche waren in dem Distrikt Khyber bei einem Bombenanschlag auf eine Moschee unmittelbar nach dem Freitagsgebet 40 Menschen getötet worden. Der Distrikt ist ein Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater soll auf der Flucht sein. Doch die Ermittler hüllen sich …
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe

Kommentare