Viele Tote bei Zugunglück in Indien

Neu-Delhi . Bei einem Zugunglück im Süden Indiens sind in der Nacht auf Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Passagiere seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Rund 80 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Chennai sei ein Zug mit einem vor einem Bahnsignal wartenden Zug kollidiert, sagte Polizeisprecher Shalendra Babu. Dabei seien fünf Waggons entgleist.

Mindestens 52 Verletzte seien von den Rettungskräften in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht worden, sagte Babu. Nach Angaben des Abgeordneten Abdul Reham könnte die Zahl der Toten auf bis zu 15 steigen. Die Ursache für den Unfall werde noch untersucht, sagte Eisenbahnminister Dinesh Trivedi.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Messers-Attacken: Verdächtiger litt wohl unter Verfolgungswahn
München - Einen Tag nach den Messerattacken auf Passanten in München verdichten sich die Hinweise auf eine psychische Erkrankung des 33 Jahre alten Verdächtigen.
Nach Messers-Attacken: Verdächtiger litt wohl unter Verfolgungswahn
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Im niedersächsischen Celle musste die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken: Auf einer Hochzeitsfeier verlor der Bräutigam vollkommen die Kontrolle über sich …
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Australier entkommt Hai im offenen Meer
Haiattacken vor Australien nehmen wieder vermehrt zu. Diese Erfahrung musste auch ein Australier machen, der abgetrieben wurde und plötzlich einen vier Meter langen Hai …
Australier entkommt Hai im offenen Meer
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Antananarivo (dpa) - Die Zahl der Toten durch den jüngsten Ausbruch der Pest auf Madagaskar ist auf 107 gestiegen. Mehr als 1100 Menschen hätten sich mit der Krankheit …
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben

Kommentare