Viele Tote bei Zugunglück in Indien

Neu-Delhi . Bei einem Zugunglück im Süden Indiens sind in der Nacht auf Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Passagiere seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Rund 80 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Chennai sei ein Zug mit einem vor einem Bahnsignal wartenden Zug kollidiert, sagte Polizeisprecher Shalendra Babu. Dabei seien fünf Waggons entgleist.

Mindestens 52 Verletzte seien von den Rettungskräften in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht worden, sagte Babu. Nach Angaben des Abgeordneten Abdul Reham könnte die Zahl der Toten auf bis zu 15 steigen. Die Ursache für den Unfall werde noch untersucht, sagte Eisenbahnminister Dinesh Trivedi.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare