Eltern in großer Sorge

Zehnjähriger auf nächtlicher Wanderschaft

Elterlein - Ein Zehnjähriger hat sich in Sachsen auf nächtliche Wanderschaft begeben und damit einen umfangreichen Polizeieinsatz ausgelöst.

Der Junge aus Elterlein sei in der Nacht zum Samstag mit einem Rucksack losgezogen, die Eltern hätten erst am Morgen das leere Bett bemerkt, teilte die Polizei in Chemnitz am Sonntag mit. Mit Fährtenhunden und von einem Hubschrauber aus wurde nach dem Kind gesucht. Am Samstagnachmittag wurde der Zehnjährige schließlich in einer Scheune entdeckt. Hungrig und erschöpft von mehr als sieben Kilometern Fußmarsch war er dort eingeschlafen. Der Grund für die Nachtwanderung sei noch nicht ganz klar, sagte ein Sprecher. "Abenteuerlust war bestimmt auch dabei."

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Der Strafgefangene soll bei der Flucht aus der Psychiatrie eine Geisel genommen und ihr ein Stück Ohrläppchen abgeschnitten haben. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung …
Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Skurril! In Hamburg-Altengamme ist der Feuerwehr die Rettung eines 500 Kilo schweren Pferdes gelungen. Der Hengst war in einen Graben gerutscht und hatte sich aus …
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ein Ausfall des IT-Systems hat bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft British Airways erhebliche Verspätungen verursacht.
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst

Kommentare