+
Die Ruine, in der das Kind den Tod fand, stand schon länger leer

Zehnjähriger stirbt beim Spielen in Ruine

Dillingen - Beim Spielen in einem baufälligen Gebäude ist ein zehnjähriger Junge am Samstag im Saarland ums Leben gekommen.

Der Junge wurde bei Dillingen von herabfallenden Deckenteilen verschüttet, wie das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Polizei am Samstag mitteilten. Sein Spielkamerad hatte draußen gewartet und holte Hilfe. Polizei, Feuerwehr und Helfer des DRK konnten den Zehnjährigen aber nur noch tot bergen.

Das Gebäude am Ortsrand von Dillingen stand den Angaben zufolge schon länger leer. Nun wurde es abgesperrt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars
Düsseldorf (dpa) - Nach Ansicht von Ärzten im Rheinland sollten Kohlenmonoxid-Melder zur Pflicht in Shisha-Bars werden.
Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars
Widerstand gegen Coca-Cola-Truck-Tour
London (dpa) - Dem US-amerikanischen Getränkehersteller Coca-Cola bläst in diesem Jahr scharfer Wind wegen seiner vorweihnachtlichen Truck-Tour in Großbritannien …
Widerstand gegen Coca-Cola-Truck-Tour
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Polizei beendet Verfolgungsjagd durch Berlin mit Schüssen auf Reifen
In Berlin ist es am Samstag zu einer wilden Verfolgungsjagd gekommen. Als die Polizei den Fahrer schließlich auf die harte Tour stoppt, machen die Beamten zwei …
Polizei beendet Verfolgungsjagd durch Berlin mit Schüssen auf Reifen

Kommentare