Nach Tod von Baby

Zehnjährige wegen Totschlags vor Gericht

Washington - Ein zehn Jahre altes Mädchen soll im US-Bundesstaat Maine wegen Totschlags vor Gericht. In dem Prozess soll der Tod eines drei Monate alten Babys geklärt werden.

Das Mädchen werde verdächtigt, für den Tod eines drei Monate alten Babys verantwortlich zu sein, berichtet die Zeitung „The Portland Press Herald“ am Donnerstag auf ihrer Internetseite. Die Polizei habe Anhaltspunkte für den gewaltsamen Tod des Säuglings. Die mutmaßliche Täterin sei die Tochter einer Babysitterin, die am Tatabend auf das Baby aufgepasst habe. Die Zehnjährige befinde sich mittlerweile in der Obhut der Behörden. Das Verfahren solle im Oktober beginnen.

"Sie ist das jüngste Kind seit 25 Jahren, an das ich mich erinnern kann, dass wegen Totschlags angeklagt wird", sagte Steve McCausland, der Sprecher einer lokalen Sicherheitsbehörde. Die Mutter des Babys erzählte der Zeitung, dass die Babysitterin sie am 8. July um 1.46 Uhr anrief, um ihr zu sagen, dass sie mit dem Säugling ins Krankenhaus fahre, weil er nicht mehr atme. Doch als diese schließlich mit dem Baby in der Klinik ankam, war das Kind bereits tot.

"Ich war drei Stunden lang dort", berichtet die Mutter des Babys. "Sie haben mich nicht zu ihr gelassen. Zu diesem Zeitpunkt haben sie es nicht gesagt, aber der Grund dafür war ihr Zustand. Ihr Gesicht war von blauen Flecken übersäht." Die Mutter erzählt weiter, dass man ihr gesagt habe, dass die Autopsie ergeben habe, dass im Körper ihrer Tochter ein Medikament gefunden wurde, das der zehnjährigen Tochter der Babysitterin gehörte. Wie sich später herausstellte hatte diese alleine mit dem Säugling in einem Zimmer geschlafen.

dpa/pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet
Berlin (dpa) - Nur rund jedes neunte Hotel in Deutschland ist für Gäste im Rollstuhl, für Blinde oder für Gehörlose geeignet.
Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet
Autobahnpolizisten trauen ihren Augen nicht: Pferd sitzt im Kofferraum
Eine ganz besondere Fracht an Bord fand die Autobahnpolizei in Münster. Sie stoppten einen Opel SUV, in dessen Kofferraum ein Pferd stand.
Autobahnpolizisten trauen ihren Augen nicht: Pferd sitzt im Kofferraum
Mann in den USA findet Schlange in Toilettenschüssel
Virginia Beach (dpa) - Es ist der Alptraum all jener, die sich vor Reptilien fürchten - und auch andere Menschen dürfte es bei dem Gedanken schütteln: Ein Mann in …
Mann in den USA findet Schlange in Toilettenschüssel

Kommentare