Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich

Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich
+
Mit Grusel-Kostümen, Musik und Tanz haben Zehntausende Menschen in New York die traditionelle Halloween-Parade gefeiert.

Zehntausende Menschen auf den Straßen

So schräg feierte New York Halloween

New York - Mit Grusel-Kostümen, Musik und Tanz haben Zehntausende Menschen in New York die traditionelle Halloween-Parade gefeiert.

Das Spektakel hatte im vergangenen Jahr wegen Wirbelsturm „Sandy“ ausfallen müssen. In diesem Jahr war die Parade, bei der tausende verkleidete Menschen und Wagen mit Musik und Tänzern durch das Trend-Viertel Greenwich Village ziehen, mit Hilfe von Internet-Spenden wiederbelebt worden.

So verkleideten sich die Stars zu Halloween

So verkleideten sich die Stars zu Halloween

Zehntausende Menschen bewunderten das Treiben trotz Nieselregens vom Straßenrand. Neben den zahlreichen Spuk-Verkleidungen waren in diesem Jahr auch NSA-Überwachungskameras, der Grafitti-Künstler Banksy und die Rollen der Erfolgsserie „Breaking Bad“ als Kostüme beliebt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London-Feuer: Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich
Ein Hochhaus im Zentrum von London stand in Flammen. 200 Feuerwehrleute kämpften Stunden gegen das Feuer. Die Londoner Polizei hat erste Fotos vom Inneren des Gebäudes …
London-Feuer: Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich
Britische Regierung: Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich
Eine Woche nach der Brandkatastrophe in London ist klar: Der Grenfell Tower ist kein Einzelfall. In zahlreichen Hochhäusern im Vereinigten Königreich ist der Schutz vor …
Britische Regierung: Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich
20-jährige Mutter von drei Kindern tot in Wohnung gefunden
Eine Mutter von drei Kindern wurde am Mittwochnachmittag in Niedersachsen tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Hintergründe sind noch unklar.
20-jährige Mutter von drei Kindern tot in Wohnung gefunden
Polizei in Friedrichshafen wegen Bombendrohung im Großeinsatz
Für große Aufregung sorgte am Donnerstag eine Bombendrohung gegen ein Geschäfts- und Wohnareal in Friedrichshafen. Die Polizei rückte mit großem Aufgebot an.
Polizei in Friedrichshafen wegen Bombendrohung im Großeinsatz

Kommentare