Ein Autotransporter fährt rasant auf einer Autobahn. (Symbolbild)
+
Lebensgefährlich und folgenschwer wäre ein Unfall des Autotransporters gewesen. (Symbolbild)

Gefährliche Aktion

„Tickende Zeitbombe“ auf Autobahn: Polizei schnappt Fahrer – er hat noch mehr auf dem Kerbholz

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Er fällt der Autobahnpolizei sofort auf: Der Fahrer eines Autotransporters missachtet dermaßen viele Verkehrsregeln, dass die Beamten ihn aus dem Verkehr ziehen. Zum Glück.

Unna (NRW) – Hätte die Einsatzgruppe nicht umgehend reagiert, hätte es vielleicht ein böses Ende gefunden. Doch glücklicherweise fällt den Beamten des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Unna (bei Dortmund) der litauische Autotransporter während einer Dienstfahrt schnell auf. Nicht auszudenken, was alles hätte passieren können.

Es ist schon früher Abend, als die Polizisten den litauischen Autotransporter dabei beobachten, wie er bei einem längeren Überholvorgang im Überholverbot fährt. Aus diesem Grund ziehen die Verkehrspolizisten den Lkw an der Abfahrt Unna der Autobahn A1 heraus – und kontrollieren ihn anschließend gründlich. Dabei kommt es noch dicker: Bei der Untersuchung stellt sich laut Polizeiangaben heraus, dass das soeben festgestellte Vergehen nicht das Einzige ist. Der Brummifahrer hat noch mehr auf dem Kerbholz. Mehr darüber, was die Beamten noch alles herausfinden, gibt es hier.* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare