+
Frankfurt am Main verzeichnet die meisten Straftaten in Deutschland.

Neue Statistik zur Kriminalitätsrate

Frankfurt ist gefährlichste deutsche Stadt

Berlin - Frankfurt am Main ist nach einem Bericht der „Welt“ die Großstadt mit der höchsten Kriminalitätsrate in Deutschland. Am sichersten dürfen sich die Bürger der bayerischen Landeshauptstadt fühlen.

Die Zeitung beruft sich auf die „Polizeiliche Kriminalstatistik 2012“, die am Mittwoch offiziell in Berlin vorgestellt werden soll.

Demnach wurden in Frankfurt/Main im vergangenen Jahr 16 310 Straftaten pro 100 000 Einwohner registriert. Dabei sei zu berücksichtigen, dass in der Stadt ein berüchtigtes Rotlichtviertel und der größte deutsche Flughafen sind.

Bayern als sicherstes Bundesland

Auf den Rängen zwei und drei folgten Düsseldorf (14 966) und Köln (14 590). Im Osten ist den Angaben zufolge Leipzig die unsicherste Stadt. Am ungefährlichsten sei es wie schon in den Vorjahren in München (7153). In den Stadtstaaten Berlin registrierte die Statistik 14 144 Straftaten pro 100 000 Einwohner, in Bremen 13 128 und in Hamburg 12 651.

Nordrhein-Westfalen weise mit 8510 Verbrechen auf 100 000 Einwohner die höchste Rate bei den Flächenstaaten auf, berichtete die „Welt“ weiter, während es im sichersten Land Bayern 4977 Taten seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch
Ein schweizer Jäger hat im französischen Arith vier Esel erschossen. Doch damit nicht genug: Er ist sich keiner Schuld bewusst.
Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch
45 Jahre Gefängnis für Mörder von Miss Honduras 
2014 tötete Plutarco R. die damalige Miss Honduras und ihre ältere Schwester. Nun wurde er zu 45 Jahren Haft verurteilt.
45 Jahre Gefängnis für Mörder von Miss Honduras 
Grausame Entdeckung: 11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden
Die Kripo ermittelt. Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam.
Grausame Entdeckung: 11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten

Kommentare