+
Hilft nicht immer: Ein Schild mit Aufschrift "Einbrecher-Sperrbezirk" und "Vorsicht! Wachsamer Nachbar". Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Zeitung: Mehr Einbrüche in Wohnungen und Häuser

Berlin (dpa) - Die Zahl der Einbrüche in Deutschland hat nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" im vergangenen Jahr zugenommen. Das ergebe sich aus den Daten der Landeskriminalämter, wie die Zeitung berichtete.

Den Angaben zufolge hätten die Bundesländer 2014 einen durchschnittlichen Anstieg der von der Polizei erfassten Fälle um rund zwei Prozent registriert. Dabei handele es sich um eine vorläufige Zahl, Rheinland-Pfalz stelle seine Auswertung erst Mitte April vor. Zudem übermittelten alle Bundesländer in den kommenden Wochen noch Nachmeldungen an das Bundeskriminalamt. Im Jahr 2013 wurden deutschlandweit rund 149 500 Einbrüche erfasst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare