+
Bei der Suche nach einer vermissten Frau aus Büdelsdorf fand die Polizei am 22.04.2015 auf dem Grundstück ihres Bekannten in Zepelin bei Bützow (Mecklenburg-Vorpommern) menschliche Überreste. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich wahrscheinlich um die seit Ostern verschwundene Frau handelt.

Tote Opfer eines Verbrechens?

Grausig: Polizei findet einbetonierte Frauenleiche

Zepelin - Eine grausige Entdeckung haben Fahnder auf dem Grundstück eines mutmaßlichen Gewaltverbrechers in Mecklenburg-Vorpommern gemacht: Sie fanden am Mittwoch eine einbetonierte Frauenleiche.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft um eine seit Ostern vermisste Frau aus Büdelsdorf in Schleswig-Holstein. Eine Obduktion solle Gewissheit auch über die Todesursache schaffen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 59-Jährige getötet wurde.

Im Verdacht steht der inzwischen bei einem Verkehrsunfall gestorbene Grundstücksinhaber, ein Bekannter der Frau. Mit einem Bagger gruben Experten am Mittwoch in Zepelin bei Rostock stundenlang das Grundstück des Mannes um. Am Nachmittag fanden sie die Leiche.

Den Ermittlungen zufolge hatten sich der 42-Jährige und die 59-Jährige am 2. April treffen wollen. Am 9. April erschien die als sehr zuverlässig geltende Frau nicht mehr an ihrem Arbeitsplatz - sie blieb spurlos verschwunden. Der Mann kam dann am vergangenen Freitag in der Nähe von Wismar bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er war mit seinem Wagen aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und ungebremst gegen einen Baum geprallt.

dpa

Polizei findet bei Vermisstensuche einbetonierte Frauenleiche

Polizei findet einbetonierte Frauenleiche

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disko gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disko gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Amsterdam - Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 75 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige …
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub

Kommentare