+
Die beschlagnahmten Körperteile eines Affen.

Igitt! Zerlegter Affe im Koffer

Berlin - Kein besonders appetitlicher Anblick bot sich den Zollbeamten am Flughafen Berlin-Tegel, als sie das Gepäck eines Reisenden aus Afrika öffneten. Warum der Mann den toten Affenkörper mit sich führte:

Zöllner auf dem Flughafen Berlin-Tegel haben im Koffer eines Reisenden Körperteile eines Affen entdeckt. Die Beamten hätten vier Pfoten und einen Affenkopf identifizieren können, teilte das Hauptzollamt Potsdam am Dienstag mit. Der 41-jährige Afrikaner habe angegeben, die Teile zur privaten Verwendung, wahrscheinlich zum eigenen Verzehr, mitgebracht zu haben.

Die Zollbeamten beschlagnahmten die Überreste des Husarenaffens. Der Kadaver hatte bereits angefangen zu verwesen. Dem Reisenden droht nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Washingtoner Artenschutzübereinkommen. Er war am vergangenen Donnerstag aus dem Kongo nach Berlin gereist.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare