+
Polizeibeamte sichern am Samstag nach dem Fund von brennenden Leichenteilen bei Buxtehude die Spuren.

Zerstückelte Frauenleiche: Ehemann bestreitet Tat

Stade - Nach dem grausigen Fund einer zerstückelten Frauenleiche in Niedersachsen bestreitet der tatverdächtige 79 Jahre alte Ehemann, seine Frau umgebracht zu haben.

Lesen Sie auch:

Brennende Leichenteile: 79-Jähriger festgenommen

Das berichtete der Ermittlungsleiter der Polizei, Thomas Krause, der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag. Der Mann soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. “Das ist eine ganz tragische Geschichte, die sich über Jahre zugespitzt hat“, sagte Krause.

Brennende Leiche am Straßenrand entdeckt

Brennende Leiche am Straßenrand entdeckt

Die Polizei geht nach allen bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass der 79-Jährige seine sieben Jahre jüngere Ehefrau umgebracht hat. Anschließend zerstückelte er offenbar die Leiche und versuchte, die Körperteile zu verbrennen. Spaziergänger fanden die brennenden Leichenteile nahe Buxtehude am Straßenrand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare