+
Frauenleiche in Duisburger Cafe entdeckt.

Was ist hier passiert? 

Frauenleiche in Duisburger Café entdeckt

Duisburg - Grausige Entdeckung in einem Duisburger Café: Ein Spaziergänger entdeckte durch die Glasfront die Leiche einer Frau. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Eine grausige Entdeckung hat ein Zeuge am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Duisburg gemacht. Durch die Glasfront eines Cafés sah er am Vormittag eine Frauenleiche in einer Blutlache liegen und alarmierte die Polizei, wie die Beamten mitteilten. Die Frau wurde nach ihren Angaben getötet.

Die Feuerwehr öffnete nach dem Anruf des Zeugen die Tür des Cafés. Ein Notarzt konnte aber nur noch den Tod der Frau feststellen. Weitere Angaben machte die Polizei zu dem Fall zunächst nicht.

Die Leiche soll den Beamten zufolge am Donnerstag obduziert werden. Eine 15-köpfige Mordkommission übernahm die Ermittlungen, bei der Tatortarbeit leistete das Landeskriminalamt Unterstützung. Im Hafenbecken sollten Taucher nach der möglichen Tatwaffe suchen.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Er war klassischer Büroangestellter. Kategorie Versicherung. Nach seiner Verwandlung ist er nun ein Topmodel. Irre!
Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Wir fragten in unserem deutschlandweiten Umfrage unsere Leser nach Ihrem Leben im Alter von 17 Jahren. Wovon haben Sie geträumt? Mit fünf Lesern haben wir persönlich …
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Überlebende des Schulmassakers kämpfen gegen laxe US-Waffengesetze
Nach dem Schulmassaker in Florida wollen überlebende Schüler  am 24. März in Washington für schärfere Waffengesetze demonstrieren.
Überlebende des Schulmassakers kämpfen gegen laxe US-Waffengesetze
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Kopenhagen (dpa) - In Europa sind nach einer Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr 35 Menschen an Masern gestorben. Mehr als 21.000 hätten …
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa

Kommentare