1. Startseite
  2. Welt

Drama im Skilift: Achtjähriger verliert Halt und stürzt mehrere Meter in die Tiefe

Erstellt:

Von: Marcus Giebel

Kommentare

Ein Junge stürzt aus einem Skilift
Schreckmoment: Der Achtjährige wird nur noch von seinem Skilehrer gehalten (l.), wenig später stürzt er aber doch in die Tiefe. © Screenshot newsflare.com

Ein Junge ist während der Fahrt mit einem Skilift vom Sitz gerutscht und wenige Momente später in die Tiefe gestürzt. Nach dem Unglück wurde er umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

München – Auf Skipisten enden die allermeisten Stürze glimpflich. Der Schnee ist dafür in der Regel auch ein dankbarer Untergrund. Dass der hier beschriebene Unfall ohne schwerwiegende Folgen blieb, ist aber wohl schon eine glückliche Fügung.

Denn in China fiel ein Achtjähriger aus einem Sessellift mehrere Meter in die Tiefe, kam jedoch ohne schwere Verletzungen davon. Unter anderem berichtete das auf Video-Nachrichten spezialisierte Portal Newsflare davon.

Junge stürzt aus Skilift: Achtjähriger verliert den Halt und fällt mehrere Meter tief

Das Drama im Skigebiet Zhangjiakou wurde von Personen, die in dem Lift hinter dem Verunglückten saßen, aufgenommen. Der Clip landete wenig später im Internet. Zu sehen sind die bangen Momente, nachdem der Junge aus der Sitzhalterung geraten war. Nur der Skilehrer neben ihm bewahrte ihn da noch vor dem Absturz, indem er das Kind festhielt.

Doch lange ging das nicht gut. Schließlich verlor der Achtjährige den Halt und stürzte mehrere Meter tief auf den schneebedeckten Hang. Sichtlich erschrocken schrien die Augenzeugen mit der Handykamera auf. Während sie mehrere Meter über dem jungen Snowboarder weiterfuhren, ist zu sehen, dass dieser sich zumindest bewegte, während er im Schnee lag.

Video: Skipiste aus Plastik? Wintersport-Neuheit in Oberaudorf

Drama am Skilift: Junger Snowboarder zieht sich bei Sturz schwere Prellungen zu

Berichten zufolge wurde der Sessellift schnell gestoppt, Rettungskräfte kümmerten sich um das Kind. Im Krankenhaus wurden demnach mehrere teils schwere Prellungen festgestellt, allerdings keinerlei Brüche.

Schon kurz nach dem Vorfall konnte der Junge die Klinik wieder verlassen und soll wieder in das Skigebiet zurückgekehrt sein. Eine weitere Fahrt mit dem Sessellift ist womöglich auch die beste Option, um den Schreck schnell wieder aus den Gliedern zu bekommen und erst gar kein Lift-Trauma entstehen zu lassen.

Das Skigebiet, in dem es zu dem Unglück kam, liegt in der Provinz Hebei im Norden Chinas. Es war Austragungsort diverser Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking. Hier wurden Medaillen im Skilanglauf, in der Nordischen Kombination, im Biathlon, im Skispringen, im Freestyle-Skiing und auf dem Snowboard vergeben. (mg)

Auch interessant

Kommentare