Säckeweise "Khat" sichergestellt

Zoll findet Kaudroge aus Afrika in zwei Autos

Bremen - Der Bremer Zoll hat mehr als eine Tonne der afrikanischen Kaudroge Khat sichergestellt. In zwei Fahrzeugen fanden die Beamten massensweise die Droge  namens Khat.

Während einer groß angelegten Verkehrskontrolle von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen stießen die Beamten auf der Autobahn 1 bei Oyten auf einen Lieferwagen mit schwedischer Zulassung, der mit 40 Khat-Säcken vollgepackt war. Die Zöllner beschlagnahmten rund 800 Kilogramm der Droge und nahmen den Fahrer fest.

Im Wagen eines in Dänemark wohnenden 41-Jährigen stießen die Beamten auf 290 Kilo Khat. Der Mann hatte Kofferraum und Fond komplett mit den Säcken vollgestopft, so dass dem Zoll ein kurzer Blick genügte, um den Drogentransport zu erkennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare