Säckeweise "Khat" sichergestellt

Zoll findet Kaudroge aus Afrika in zwei Autos

Bremen - Der Bremer Zoll hat mehr als eine Tonne der afrikanischen Kaudroge Khat sichergestellt. In zwei Fahrzeugen fanden die Beamten massensweise die Droge  namens Khat.

Während einer groß angelegten Verkehrskontrolle von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen stießen die Beamten auf der Autobahn 1 bei Oyten auf einen Lieferwagen mit schwedischer Zulassung, der mit 40 Khat-Säcken vollgepackt war. Die Zöllner beschlagnahmten rund 800 Kilogramm der Droge und nahmen den Fahrer fest.

Im Wagen eines in Dänemark wohnenden 41-Jährigen stießen die Beamten auf 290 Kilo Khat. Der Mann hatte Kofferraum und Fond komplett mit den Säcken vollgestopft, so dass dem Zoll ein kurzer Blick genügte, um den Drogentransport zu erkennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene

Kommentare