+
3,2 Kilogramm Marihuana haben die Beamten in dieser Autobatterie entdeckt

Zoll findet Marihuana in Autobatterie

Köln - Die Zollbeamten des Flughafens Köln/Bonn haben in einer Autobatterie 3,2 Kilogramm Marihuana gefunden. Warum ihnen das Paket verdächtig vorgekommen ist:

Die Beamten wurden misstrauisch, als ihnen am Mittwoch ein Paket in die Hände fiel, das auf der Durchreise von Nigeria in die Volksrepublik China war. Stutzig machte sie, dass der vermeintliche Inhalt des Pakets eine Autobatterie war. Als sie die Batterie genauer unter die Lupe nahmen, stellten sie fest, dass sie manipuliert worden war. Sie öffneten die Batterie und entdeckten unter einer Lage Kohlepapier drei mit Klebeband umwickelte Pakete. Ein Drogenschnelltest ergab, dass es sich dabei um insgesamt 3,2 Kilogramm Mariahuana handelte. Die Drogen wurden beschlagnahmt und werden demnächst vernichtet.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Mittwoch 17 Menschen gestorben. Nun kommen immer mehr Details zum Attentäter ans Licht. Wir …
News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Es ist ein tragischer Vorfall, der sich in Moskau ereignete: Eine Erzieherin vergisst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz. Nur kurze Zeit später ist die 3-Jährige tot.
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 17.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Vier Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 
Am Samstagnachmittag kam es zu einem Erdbeben im Südwesten von Großbritannien. Über Schäden ist zunächst nichts bekannt. 
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 

Kommentare