+
3,2 Kilogramm Marihuana haben die Beamten in dieser Autobatterie entdeckt

Zoll findet Marihuana in Autobatterie

Köln - Die Zollbeamten des Flughafens Köln/Bonn haben in einer Autobatterie 3,2 Kilogramm Marihuana gefunden. Warum ihnen das Paket verdächtig vorgekommen ist:

Die Beamten wurden misstrauisch, als ihnen am Mittwoch ein Paket in die Hände fiel, das auf der Durchreise von Nigeria in die Volksrepublik China war. Stutzig machte sie, dass der vermeintliche Inhalt des Pakets eine Autobatterie war. Als sie die Batterie genauer unter die Lupe nahmen, stellten sie fest, dass sie manipuliert worden war. Sie öffneten die Batterie und entdeckten unter einer Lage Kohlepapier drei mit Klebeband umwickelte Pakete. Ein Drogenschnelltest ergab, dass es sich dabei um insgesamt 3,2 Kilogramm Mariahuana handelte. Die Drogen wurden beschlagnahmt und werden demnächst vernichtet.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Berlin - Eine junge Frau trauert nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt um ihre Eltern. Jetzt muss sie auch noch um ihre Existenz bangen.
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Erneut zeigt sich, wie gefährlich Indiens Straßen sein können. Ein Schulbus kollidiert mit einem Lastwagen. Viele Kinder und der Fahrer sterben.
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia

Kommentare