Zoll in Hongkong findet Elfenbein in Millionenwert

Hongkong - Zollbeamte in Hongkong haben eine Sendung mit illegalem Elfenbein im Wert von umgerechnet 1,6 Millionen Euro beschlagnahmt.

Gefunden wurden nach Angaben der Behörden 33 Nashorn-Hörner, 758 Essstäbchen aus Elfenbein und 127 Elfenbein-Armreifen. Es handele sich um den bisher größter Fund dieser Art in Hongkong. Die Schmuggelware kam mit einem Containerschiff aus Kapstadt in Südafrika. Die Hörner, Stäbchen und Armreifen waren in Papier und Plastik eingewickelt. Die Zollbeamten entdeckten sie bei der Durchleuchtung des Containers. Über den Adressaten wurde nichts mitgeteilt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare