+
Die Haare waren mit Gummis zu Pferdeschwänzen gebundenen und in Boxen verpackt.

Seltsamer Fund

Zoll konfisziert eine Tonne Menschenhaare

São Paulo - Am internationalen Flughafen der brasilianischen Metropole São Paulo ist eine tonnenschwere Lieferung mit Menschenhaaren aus Indien beschlagnahmt worden.

Der Importeur habe den Wert der Fracht mit lediglich 15.000 Dollar angegeben, tatsächlich müssten aber eher 400.000 Dollar (290.000 Euro) veranschlagt werden, teilte die Zollbehörde mit. Die mit Gummis zu Pferdeschwänzen gebundenen und in Boxen verpackten Haare seien zudem - anders als behauptet - nicht für den Importeur selbst bestimmt gewesen.

Wer tatsächlicher Adressat der eine Tonne schweren Lieferung war, erklärte die Zollbehörde nicht. Sie riet potenziellen Abnehmer aber, grundsätzlich zu überprüfen, ob Exporteure von Menschenhaar auch alle Gesundheitsvorschriften zur Sterilisation und Desinfektion ihrer Ware einhalten.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney (dpa) - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden, wie …
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot
Washington - Er war der letzte Astronaut, der den Mond betrat: Eugene Cernan. Am Montag starb der inzwischen 82-jährige US-Astronaut nach langen gesundheitlichen …
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare