Hamburger Zoll stellt 340 Kilo Drogen sicher

Hamburg - Eine große Menge der Droge Kath haben Beamte des Hamburger Zolls bei einer Kontrolle auf der A7 sichergestellt. Insgesamt seien 340 Kilogramm im Wagen von zwei Männern beschlagnahmt worden.

Dies teilte der Zoll am Donnerstag mit. Die Drogen seien in 32 Jutesäcken verteilt gewesen und in der Nacht zum Dienstag entdekct worden. Gegen die beiden Männer werde nun ermittelt.

Die aus Afrika stammende Kath-Pflanze wird gekaut. Die Droge kann neben einer psychischen Abhängigkeit auch gesundheitliche Schäden hervorrufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Eine 73-Jährige wurde tot in ihrem Haus im Saarland gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus und hat den Sohn der Frau als dringend tatverdächtig festgenommen.
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht

Kommentare