Adidas-Plagiate

Zoll stellt 7500 gefälschte Designer-Sportschuhe sicher

Hamburg - Markenschuhe sind teuer. Deshalb gibt es immer öfter Plagiate auf dem Markt. Etwa 7500 Fake-Sportschuhe im Wert von 1,5 Millionen Euro wurden jetzt vom Hamburger Zoll abgefangen.

Der Hamburger Zoll hat den Schmuggel von etwa 7500 gefälschten Designer-Sportschuhen verhindert. Die Ware stamme aus China und sollte wohl im Internet weiterverkauft werden, sagte eine Sprecherin des Hauptzollamts Hamburg-Hafen am Donnerstag. Es handele sich um Plagiate der Models Adidas Yeezy boost 350.

Im Original haben sie einen Wert von rund 1,5 Millionen Euro. „Diese limitierten Designerschuhe gelten in Sammlerkreisen als gute Geldanlage“, so die Sprecherin. Im Weiterkauf der Schuhe werden sogar Werte im vierstelligen Bereich erreicht. Der Zoll hatte die Fälschungen Ende April entdeckt. Die Plagiate werden nun zerstört.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare