+
In Hamburg stellte der Zoll 80 Kilo schwarzes Kokain sicher.

In Möbeln versteckt

Zoll stellt 80 Kilogramm schwarzes Kokain sicher

Hamburg - Rund 80 Kilogramm sogenanntes schwarzes Kokain im Wert von 5,2 Millionen Euro haben Hamburger Zollfahnder in einem Container aus Ecuador entdeckt.

In Zusammenarbeit mit Behörden aus Rumänien sei den Beamten damit ein Schlag gegen eine internationale Drogenbande gelungen, teilte das Zollfahndungsamt am Freitag mit.

Schwarzes Kokain ist Kokain, das mit Eisenchlorid versetzt wird und dadurch seine typische weiße Farbe verliert. Mit klassischen Methoden kann es dann nicht mehr aufgespürt werden. Schmuggler wandeln das schwarze Kokain später mit einem chemischen Verfahren wieder um.

Die Beamten fanden das Rauschgift bereits Anfang März in dem Container mit Möbeln aus Südamerika. Die „schwarze, harzähnliche Paste“ war den Angaben zufolge zum Teil in den Wänden der Möbel versteckt. Mit Hilfe eines Spürhundes und einer Röntgenuntersuchung entdeckten die Fahnder das Kokain.

Die Lieferung sollte nach Temeswar in Rumänien gehen. Dort liefen bereits Ermittlungen gegen eine Drogenbande, die auf eine größere Ladung Kokain wartete.

Bei der Lieferung des Containers nahm die rumänische Polizei vier Männer fest, darunter einen mutmaßlichen Hintermann aus Kolumbien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare