Zoll vernichtet 151 Millionen Zigaretten

Antwerpen - Spektakulärer Schlag gegen Zigarettenschmuggler: 151 Millionen gefälschte Zigaretten hat der belgische Zoll am Freitag im Hafen von Antwerpen vernichten lassen.

Die Zigaretten kamen aus China und waren im November und Dezember 2011 in den Häfen von Seebrügge und Antwerpen sichergestellt worden. Es ist nach Angaben der belgischen Steuerbehörde weltweit die drittgrößte Menge, die jemals konfisziert wurde. Über die Beschlagnahme hatte am Freitag die Tageszeitung „Die Welt“ berichtet.

Der Marktwert in Belgien habe bei etwa 30 Millionen Euro gelegen, teilte der Sprecher der Steuerbehörde mit. Durch den Verkauf am Staat vorbei wären dem Fiskus des Landes 29 Millionen Euro entgangen. Bestimmt war die als „Porzellan“ deklarierte Ware für Käufer in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Sieben Personen wurden festgenommen, die Ermittlungen laufen, teilte der Sprecher mit. Der Riesenfund wurde erst zur Vernichtungsaktion öffentlich gemacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare