+
Die Sternsinger bei Horst Seehofer.

Zollitsch fordert: Sternsinger unterstützen!

Freiburg - Der Freiburger Erzbischof und Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, hat die Bevölkerung zur Unterstützung der Aktion Dreikönigssingen aufgerufen.

Das Motto der Aktion Dreikönigssingen lautet “Kinder zeigen Stärke“. Die Sternsinger wollen auf die Situation behinderter Kinder und Jugendlicher in den armen Ländern aufmerksam machen. In diesem Jahr ist das Beispielland Kambodscha, wo Landminen aus der Zeit der Roten Khmer häufig die Ursache für Verletzungen von Kindern sind.

Bundesweit sind nach Angaben des Erzbistums Freiburg eine halbe Million Sternsinger in ganz Deutschland unterwegs. Allein in Baden-Württemberg beteiligen sich an der Aktion Dreikönigssingen zwischen 40.000 und 50.000 Kinder und Jugendliche.

2010 war durch den Einsatz der Jungen und Mädchen bundesweit eine Summe von 40,6 Millionen Euro zusammengekommen, davon allein vier Millionen im Erzbistum Freiburg. Dadurch konnten 2.400 Kinderhilfsprojekte in 110 Ländern finanziert werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle wundern sich über diesen Fang: Forelle mit weißem Fell
Eine Forelle, die ein Fell hat? Gibt es nicht, denken Sie? In Amerika will ein Angler aber genau eine solche gefangen haben. Was steckt hinter der Geschichte?
Alle wundern sich über diesen Fang: Forelle mit weißem Fell
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Der Berg ist instabil, weitere Erdrutsche drohen. Die Unglücksstelle muss evakuiert werden. Bislang sind erst zehn Leichen geborgen. Chancen, dass noch Überlebende …
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit etwa 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Kommentare