1 von 12
Bootstour: Anwohner von Daytona Beach, Florida bewegen sich nur noch mit Booten durch ihre Stadt. Mehrere Schulen sind wegen Überschwemmungen geschlossen.
2 von 12
Festgezurrt: Ein Landwirt in Hiemenhofen (Schwaben) sichert seine frischen Heuballen auf seinem Anhänger. Der erste Grasschnitt hat im Allgäu schon begonnen.
3 von 12
Kraftprotz: Die russische Tennisspielerin Dinara Safina strotzt bei den Madrid Open vor Kraft. Mancher Mann wird sie um ihre muskulösen Oberarme beneiden - allerdings sieht sie diesen damit auch erschreckend ähnlich.
4 von 12
Quiiiiiietsch! Reiter nehmen am traditionellen Blutritt in Weingarten (Ravensburg) teil. Links steht eine „Zuschauerin“ in bunten Gummistifeln. Der Blutritt ist die größte Reiterprozession Europas.
5 von 12
Riesengaudi: Ein Surfer ist vor Witsand, Cape Town in Südafrika unterwegs. Dort beginnt nun der Winter. Deshalb erfordert das Surfen eine gute Kondition und gute Klamotten.
6 von 12
Schwerelos: Astronauten der NASA-Expedition 19 sind zu Besuch auf der ISS. Sie feiern ihre gelungene Mission - mit einer Tüte Wasser.
7 von 12
Der Präsident in Wachs: Barack Obamas Abbild in Wachs ist auf dem Weg ins Wachs Museum in Fisherman's Wharf.
8 von 12
Es dauerte sechs Monate die lebensgroße Figur des Präsidenten herzustellen. Der Preis betrug 15.000 US-Dollar.

22. Mai: Bilder des Tages

Unsere Bilder des Tages zeigen heute Präsident Barack Obama in Wachs, feiernde Astronauten im All, die erste Heu-Ernte und eine Frau, auf deren Oberarme so mancher Mann neidisch sein dürfte.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Eigentlich soll es schnell gehen - schnell in eine Hamburger Klinik zur Entbindung. Doch dann kracht es und der Rettungswagen liegt auf der Seite.
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Den zwölf Jungen aus der thailändischen Höhle geht es nach der Rettung immer besser. Jetzt wollen sie nach Hause - und dann auch bald in Ausland. Nicht sicher, ob jeder …
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Okayama (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach den Überschwemmungen im Westen Japans ist auf 200 gestiegen. Wie örtliche Medien weiter berichteten, werden noch immer …
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu
Die Situation in den Überschwemmungsgebieten in Japan ist weiter dramatisch. Noch immer werden Dutzende Menschen vermisst, während die Zahl der Todesopfer weiter steigt. …
Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.