Holzfäller roden falsches Grundstück kahl

Geiselhöring - Holzfäller haben in Niederbayern möglicherweise ein Grundstück verwechselt und daher 300 Kubikmeter Holz an falschem Platz gerodet.

Wie die Polizei in Straubing am Donnerstag mitteilte, hatte der Eigentümer des Waldstücks bei Geiselhöring (Landkreis Straubing-Bogen) bereits am Dienstag die Lücke bemerkt.

Das Holz wurde professionell gerodet und lag am Waldrand zum Abtransport bereit. Zeugen hatten außerdem ein Fahrzeug mit einem Kennzeichen aus dem Bereich Freyung-Grafenau beobachtet. Da kein Rodungsauftrag erteilt wurde, könnte es sich um eine Verwechslung handeln. Holzdiebstahl ist aber ebenfalls nicht ausgeschlossen, der wäre dann noch vor Abtransport entdeckt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dp) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Nach dem Ausbruch eines Feuers auf einem Bunker in Hamburg dauern die Löscharbeiten an. Ein Ende des Einsatzes sei noch nicht abzusehen, sagte ein Feuerwehrsprecher zur …
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Hartsfield-Jackson in Atlanta gilt als verkehrsreichster Airport der Welt. Ist er lahmgelegt, hat das große Folgen für den US-Flugverkehr. Und genau das ist am Sonntag …
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta

Kommentare