Massenunfall auf der A3: Zehn Verletzte

Würzburg - Nach einem schweren Massenunfall mit zehn Verletzten war die Autobahn 3 bei Würzburg in Richtung Nürnberg am Mittwochmorgen stundenlang voll gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, waren drei Lastwagen und sechs Personenwagen an einer Baustelle zwischen den Anschlussstellen Randersacker und Rottendorf verunglückt. Vier Menschen wurden schwer verletzt, sechs weitere erlitten leichte Verletzungen. Der Unfallhergang ist nach Angaben der Polizei noch völlig unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Playa del Carmen - Bei einem internationalen Musikfestival im beliebten Badeort Playa del Carmen in Mexiko sind mehrere Menschen bei einer Schießerei getötet worden.
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Köln - Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen Namen bekommen.
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Kommentare