+
Zwei warm eingepackte Mädchen schmücken einen Haselnussstrauch mit Ostereiern. Foto: Patrick Pleul

Bis 20 Grad

Zu Ostern steigen die Temperaturen auf Frühlingsniveau

Offenbach - Noch bis Karfreitag bleibt das Wetter in Deutschland trüb und nass-kalt - dann wird es freundlicher und auch wärmer.

Richtig warm werde es am Sonntag im Alpenvorland, am Nordrand von Erzgebirge und Thüringer Wald. Bei reichlich Sonnenschein könnten dort verbreitet 15, lokal bis 20 Grad erreicht werden. "Ganz störungsfrei bleibt es jedoch nicht", sagte Meteorologe Robert Hausen vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Am Karfreitag werde von der Besserung noch nicht viel zu spüren sein. Es gibt dann vielerorts Regen, von dem nur wenige Regionen verschont werden. Mehr als sieben bis elf Grad seien nicht zu erwarten, bei Dauerregen und in den Mittelgebirgen nur rund fünf Grad.

Am Karsamstag ist die Regenfront weitgehend durch, nur in Niederbayern hängen noch dichte Wolken. Sonst verziehen sich die Wolken bis zum Nachmittag, und die Temperaturen steigen schon auf neun bis 13 Grad, entlang des Rheins bis 16 Grad.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten

Kommentare