Nicht zur Mitfahrt geeignet: Kupplung und Verbindungsbalg eines Zuges im Hauptbahnhof Duisburg. Foto: Christoph Reichwein
+
Nicht zur Mitfahrt geeignet: Kupplung und Verbindungsbalg eines Zuges im Hauptbahnhof Duisburg. Foto: Christoph Reichwein

Betrunken den Zug verpasst

Zu spät nach Kippe: Mann hängt sich an anfahrenden Eurocity

Duisburg/Essen (dpa) - Ein 33-Jähriger hat sich in Duisburg an einen anrollenden Zug geklammert und ist so bei Eiseskälte durchs Ruhrgebiet weitergefahren. Beim Rauchen am Hauptbahnhof hatte der Betrunkene die Abfahrt seines Eurocitys verpasst und war kurzerhand aufgesprungen.

Reisende seien nach einigen Kilometern auf die lautstarken Hilferufe des Mannes aufmerksam geworden, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Sie zogen bei Mülheim auf freier Strecke die Notbremse und beendeten damit am Mittwochabend die lebensgefährliche Aktion.

Der Zug hielt, und der Mann aus Ibbenbüren stieg unverletzt ein. Am Essener Hauptbahnhof nahm ihn die Bundespolizei in Empfang. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. "Waghalsige Aktionen wie in diesem Fall sind lebensgefährlich und darüber hinaus auch strafbar!", warnte die Bundespolizei.

Der Zug könne auf der Strecke eine Geschwindigkeit von maximal 160 Stundenkilometern erreichen, erklärte ein Bahnsprecher. Wie schnell der Eurocity während des Vorfalls tatsächlich gefahren sei, konnte die Bahn nicht sagen.

PM der Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Öl-Desaster vor Mauritius: Riss in Frachter wird größer
Bei der Öl-Katastrophe vor Mauritius verschärft sich die Lage auf dem havarierten Frachter. Mit Hochdruck wird versucht, den restlichen Treibstoff abzupumpen. …
Öl-Desaster vor Mauritius: Riss in Frachter wird größer
Corona: Debatte über Alkoholverbot für Kneipen
Die Lust auf Ausgehen, Trinken und Feiern steigt besonders bei jungen Menschen - trotz Corona. In Parks läuft Techno, aus offenen Fenstern hört man nachts wieder …
Corona: Debatte über Alkoholverbot für Kneipen
Coronavirus-Zahlen aktuell: Infizierte und Tote in Deutschland, USA, Spanien, Italien und weltweit
Das Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich weltweit weiterhin aus. Eine Übersicht über die aktuelle Lage und die Zahlen der Infektionen und Todesopfer haben wir hier …
Coronavirus-Zahlen aktuell: Infizierte und Tote in Deutschland, USA, Spanien, Italien und weltweit
Corona in den USA: Präsident Trump blamiert sich mit wirren Aussagen zur Spanischen Grippe und Zweiten Weltkrieg
Die USA wirken in der Coronavirus-Pandemie komplett überfordert. Die Zahl der Todesopfer und Neuinfektionen steigt. Nun blamiert sich Donald Trump mit einem bizarren …
Corona in den USA: Präsident Trump blamiert sich mit wirren Aussagen zur Spanischen Grippe und Zweiten Weltkrieg

Kommentare