+
Eine Krankenschwester in den USA. Rund 100 000 Schwestern haben nun gestreikt.

Demonstration in USA

Zu wenig Ebola-Schutz: Krankenschwestern streiken

Los Angeles - Krankenschwestern in 15 US-Staaten haben wegen mangelndem Schutz gegen Ebola gestreikt. Nach Angaben der National Nurse Union beteiligten sich rund 100 000 Schwestern an der Protestaktion.

Auch vor dem Weißen Haus habe eine Gruppe Krankenschwestern protestiert. In den vergangenen Wochen waren zwei Schwestern nach der Behandlung von Ebola-Patienten in Texas erkrankt, sind unterdessen aber genesen.

Die Schwestern fordern vor allem bessere Schutzkleidung und bessere Gesichtsmasken bei der Behandlung von Ebola-Patienten. "Wir brauchen eine viel effektivere Ausrüstung für Ebola und für andere Epidemien, die es sicher geben wird", sagte Gewerkschaftssprecher Charles Idelson der Nachrichtenagentur dpa.

National Nurses Union auf Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Italien: Österreicher singt am Fenster, doch wird angeschrien - „Ruhe! So schee ist des net!“
Das Coronavirus hat unter anderem Österreich in einen Ausnahmezustand versetzt. Eine nett gemeinte Aktion geht nach hinten los.
Nach Italien: Österreicher singt am Fenster, doch wird angeschrien - „Ruhe! So schee ist des net!“
Fall Lübcke: Polizei überprüfte mutmaßlichen Helfer Markus H. 
Mord an Walter Lübcke, Regierungspräsident von Kassel: Der mutmaßliche Helfer Markus H., ist 2019 überprüft worden und dabei offenbar nicht als Rechtsextremist …
Fall Lübcke: Polizei überprüfte mutmaßlichen Helfer Markus H. 
Mit Mundschutz vor der Kamera: Bei den Tagesthemen wird es persönlich
Kann eine Mundschutz-Pflicht in Deutschland ein Weg aus der Corana-Krise sein? In Österreich gibt es sie bereits. Söder, Spahn und Laschet sind skeptisch. 
Mit Mundschutz vor der Kamera: Bei den Tagesthemen wird es persönlich
Corona: Neue Fallzahlen für Deutschland - 701 Tote, mehr als 67000 Nachweise
Das Coronavirus breitet sich weiter in Deutschland aus. Die Zahl der Toten steigt, die Diskussion über eine Mundschutz-Pflicht geht weiter.
Corona: Neue Fallzahlen für Deutschland - 701 Tote, mehr als 67000 Nachweise

Kommentare