+
Der Laster stellte sich durch den Unfall quer, kippte auf die Seite und blockierte die gesamte Autobahn. Foto: Bodo Marks

Zuckersirup-Laster umgekippt: A7 voll gesperrt

Großenaspe (dpa) - Ein mit Zuckersirup beladener Lastwagen ist in Schleswig-Holstein auf der Autobahn 7 nahe Großenaspe in die Mittelleitplanke gefahren und umgekippt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall am frühen Morgen nahe Bad Segeberg verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Nach dem Unfall bleibt die A7 voraussichtlich einen Großteil des Tages beidseitig gesperrt. Wie lange die eingesetzte Spezialreinigungsfirma brauche, um die mit Sirup verschmutzte Straße zu reinigen, sei nicht ganz klar, sagte ein Polizeisprecher. "Vier bis fünf Stunden aber bestimmt."

"Es wird richtig voll", betonte der Sprecher. Umleitungen seien nach dem Unfall zwar eingerichtet worden, bei einer Hauptverkehrsader wie der A7 müsse aber auf jeden Fall mit Staus gerechnet werden.

Der Fahrer des Lasters war aus ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke gefahren. Der Laster stellte sich durch den Unfall quer, kippte auf die Seite und blockierte die gesamte Autobahn.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer
Berlin (dpa) - Der größte Teil unbezahlter Hausarbeit, Kinderbetreuung und Angehörigen-Pflege wird in Deutschland weiterhin von Frauen geleistet. Das bestätigt eine …
Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer
32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben
Syke - Ein 32-Jähriger hat offenbar seine Ehefrau zu Tode gewürgt. Der Mann stellt sich nach der Tat der Polizei. Die drei Kinder des Paares werden dem Jugendamt …
32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben
21-Jährige stürzt von Kreidefelsen in den Tod
Jasmund - Einer jungen Frau ist offenbar ihre Unachtsamkeit beim Fotografieren zum Verhängnis geworden. Die 21-Jährige stürzt auf Rügen von einem Kreidefelsen und …
21-Jährige stürzt von Kreidefelsen in den Tod
Polizei stoppt Zwölfjährigen am Steuer auf Tour durch australisches Outback
Sydney - Die Polizei hat im einsamen australischen Outback einen Zwölfjährigen gestoppt, der auf eigene Faust zu einer rund 4000 Kilometer langen Fahrt quer durch den …
Polizei stoppt Zwölfjährigen am Steuer auf Tour durch australisches Outback

Kommentare