+
Noch brauchen die Kleinen und Mutter Tonja viel Ruhe. Am Donnerstag kamen die Eisbären-Zwillinge zur Welt. 

Beide sind wohlauf

Zuckersüß: Eisbären-Babys in Berlin zur Welt gekommen

Berlin - Am Donnerstag erblickten zwei Eisbären-Babys im Berliner Tierpark das Licht der Welt. Beide sind gesund und munter. Es ist der erste Eisbären-Nachwuchs nach 22 Jahren in Berlin.

Die frisch geborenen Eisbären-Zwillinge im Berliner Tierpark sind wohlauf. „Den Bärchen geht es gut“, sagte eine Sprecherin am Samstag auf Anfrage. Sie seien immer noch mobil, und Eisbärenmutter Tonja kümmere sich gut um sie. „Sie macht es intuitiv ganz richtig und hält sie ganz dicht bei sich“, erzählte die Sprecherin. 

Die Zwillinge wurden am Donnerstag geboren. Tonja ist zum ersten Mal Mutter geworden. Die Sterblichkeit bei neugeborenen Eisbären liegt nach Angeben des Tierparks bei rund 50 Prozent. Insbesondere die ersten zehn Tage gelten als kritisch. Für den Tierpark im Osten der Stadt ist es der erste Eisbären-Nachwuchs nach 22 Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen, Männer, Minderjährige: So viele Terrorgefährder gibt es in Deutschland
Gefährder nennt die Polizei besonders gefährliche Islamisten. In der Regel ist hier von erwachsenen Männern die Rede. Aber nicht nur sie landen in der Kategorie. Über …
Frauen, Männer, Minderjährige: So viele Terrorgefährder gibt es in Deutschland
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Ein Großfeuer zerstört im Ruhrgebiet Hunderte Schrottautos. Mehrere Löschzüge sind die ganze Nacht im Einsatz. Mit schwerem Gerät werden die verkohlten Fahrzeuge …
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
München/Darmstadt - Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat juristischen Ärger. Es geht um die 200 Kletterhallen.
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs
Soll ein Gen-Test entscheiden, ob für mich eine Chemotherapie sinnvoll ist? Viele Brustkrebs-Patientinnen sind da unsicher - nicht zuletzt wegen des schwelenden …
Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs

Kommentare